Schiedsrichter-Ausbildung

Organisation von Lehrgängen

13.08.2015 (gw) - Ich werde immer wieder von einzelnen Vereinen gefragt, was denn nötig ist, um den einen oder anderen Schiri-Lehrgang auszurichten.
Nachdem die Voraussetzungen für alle Vereine je Lehrgangstyp gleich sind, stelle ich die Informationen hier an zentraler Stelle für alle zur Verfügung.
Eine der wichtigsten Fragen dabei ist immer: "Wie lange dauert der Kurs?" - Das ist von verschiedenen Faktoren abhängig: der Anzahl der Teilnehmer, deren Vorbildung, deren Mitarbeit...
Insofern sind untenstehende Angaben als grobe Richtungswerte zu verstehen - keine Garantie, keine Gewähr!
Alle Lehrgänge werden im Portal des BVV ausgeschrieben. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich dort durch berechtigte Vertreter der Vereine (i.d.R. Abteilungsleiter, Schiedsrichter- oder Sportwarte) bzw. durch sog. Selbstzahler, die eine gültige Kontoverbindung zum Lastschrift-Einzug hinterlegt haben.
Die Registrierung der Teilnehmer (bzw. im Falle Jugendlicher durch deren gesetzliche Vertreter) macht ebenfalls Sinn, denn die erworbenen oder verlängerten Lizenzen sind wiederum im Portal abrufbar per Download als PDF. Sie können auch um ein Passfoto ergänzt werden, das direkt in die Lizenz eingedruckt wird, wenn ein solches im Profil des Nutzers hinterlegt ist.
Vereinsvertreter haben die Möglichkeit, ganze Listen von Lizenzen auszudrucken, um diese beispielsweise den Passmappen der Mannschaften beizulegen.


Jugend-Ausbildung

Ausrichtung:Benötigt werden ein Schulungsraum für die theoretische Ausbildung und die schriftliche Prüfung sowie ein Volleyball-Feld (Jugendabmessungen) mit Schiedsrichter-Stuhl oder Kasten, Anschreibetisch, Mannschaftsbänken, Bälle; hier ist auch ein Feld mit Langnetz verwendbar.
Schulungsraum und Halle sollten sich in unmittelbarer Nähe befinden (z.B. Schule), um Zeitverlust beim Wechsel zu minimieren.
Inhalt/ Umfang:Theorie, ausgerichtet auf den Jugendspielbetrieb,
praktische Ausbildung,
schriftliche und praktische Prüfung;
Teilnehmer:nach Vollendung des 9. Lebensjahres;
Jugendliche, die im laufenden Jahr das 15. Lebensjahr vollenden, erhalten keine Jugend-Schirilizenz mehr, sondern nehmen an einem D-Lehrgang teil.
Mindestteilnehmerzahl: 15
Benötigt:Volleyball-Regelwerk, aktuelle Ausgabe!
Schreibzeug
Sportkleidung
Dauer:ca. 5-7 Stunden
Kosten:EUR 10,00 pro Teilnehmer

 

Jugend-Fortbildung

Ausrichtung:Die Jugend-Fortbildung findet statt im Rahmen der regulären Jugend-Ausbildung. Wegen der Kostenfreiheit für die Teilnehmer einerseits und der Verpflichtung durch den Verband, kostendeckend zu arbeiten auf der anderen Seite, bedeutet dies ein eher eingeschränktes Platzkontingent für Fortzubildende!
Inhalt/ Umfang:Die Teilnehmer wiederholen die gleichen Themen und Inhalte wie bei der Ausbildung.
Teilnehmer:zwei Jahre im Besitz einer Jugend-Schirilizenz;
Mindestteilnehmerzahl: 0, Voraussetzung ist, dass eine Jugend-Ausbildung zustande kommt;
Benötigt:Volleyball-Regelwerk, aktuelle Ausgabe!
Schreibzeug
Sportkleidung
Dauer:ca. 4-6 Stunden
Kosten:keine

 

D-Lehrgang

Ausrichtung:Der Lehrgang ist zweigeteilt:
- ein Abend wochentags für die Theorie,
- ein Tag am darauffolgenden Wochenende für die Praxis und schriftliche bzw. praktische Prüfung;
1. Tag:
Benötigt wird ein abgeschlossener Raum, z.B. Schulungsraum, Klassenzimmer oder gerne auch der Nebenraum einer Gaststätte. Das bietet denjenigen, die direkt von der Uni/ Arbeit etc. hinkommen die Möglichkeit, etwas zu essen. Vorzugsweise hat der Raum eine weiße Wand oder Leinwand, um offizielle Lehrvideos zeigen zu können.
2. Tag:
Benötigt werden ein Schulungsraum für die theoretische Ausbildung (Klärung letzter Fragen aus dem Theorie-Abend) und die schriftliche Prüfung sowie ein Volleyball-Feld mit Schiedsrichter-Stuhl oder Kasten, Anschreibetisch, Mannschaftsbänken, Bälle.
Die Verwendung einer Tribüne in der Halle oder der blanke Hallenboden zum Schreiben der Prüfung sind keine Optionen!
Schulungsraum und Halle sollten sich in unmittelbarer Nähe befinden (z.B. Schule), um Zeitverlust beim Wechsel zu minimieren.
Inhalt/ Umfang:Theorie, aktuelle Spielregeln,
praktische Ausbildung,
schriftliche und praktische Prüfung;
Teilnehmer:Vollendung des 15. Lebensjahres;
eine Jugend-Schiedsrichterlizenz ist nicht Voraussetzung.
Mindestteilnehmerzahl: 15
Benötigt:Volleyball-Regelwerk, aktuelle Ausgabe!
Schreibzeug
2. Tag: Sportkleidung
Dauer:1. Tag: ca. 3-4 Stunden
2. Tag: ca. 6-7 Stunden
Kosten:EUR 30,00 pro Teilnehmer

 

C-Theorie

Ausrichtung:Benötigt wird ein abgeschlossener Raum, z.B. Schulungsraum, Klassenzimmer oder gerne auch der Nebenraum einer Gaststätte. Das bietet denjenigen, die direkt von der Uni/ Arbeit etc. hinkommen die Möglichkeit, etwas zu essen. Vorzugsweise hat der Raum eine weiße Wand oder Leinwand, um offizielle Lehrvideos zeigen zu können.
Inhalt/ Umfang:Theorie, aktuelle Spielregeln;
Teilnehmer:mind. 1 Jahr im Besitz einer gültigen D-Lizenz;
Mindestteilnehmerzahl: 15
Benötigt:Volleyball-Regelwerk, aktuelle Ausgabe!
Schreibzeug
Dauer:ca. 4 Stunden
Kosten:EUR 30,00 pro Teilnehmer

 

C-Praxis

Ausrichtung:Die Prüfung findet statt im Rahmen eines Vorbereitungsturniers (meistens kurz vor Saisonbeginn) oder in der Winterpause.
Bei offiziellen Punktspielen im Ligabetrieb findet keine C-Praxis statt.
Inhalt/ Umfang:kurze Einweisung in die Abläufe für das Schiedsgericht bei einem offiziellen Spiel,
praktische Prüfung;
Teilnehmer:erfolgreiche Absolvierung der C-Theorie, die nicht länger als 12 Monate zurückliegt;
Mindestteilnehmerzahl: 4
Benötigt:Volleyball-Regelwerk, aktuelle Ausgabe!
Schreibzeug
Schiedsrichterkleidung
Dauer:ca. 6-8 Stunden
Kosten:keine

 

C-/ D-Fortbildung

Ausrichtung:Benötigt wird ein abgeschlossener Raum, z.B. Schulungsraum, Klassenzimmer oder gerne auch der Nebenraum einer Gaststätte. Das bietet denjenigen, die direkt von der Uni/ Arbeit etc. hinkommen die Möglichkeit, etwas zu essen.
Inhalt/ Umfang:Theorie, aktuelle Spielregeln,
Erfahrungsaustausch;
Teilnehmer:turnusgemäß spätestens alle zwei Jahre;
Mindestteilnehmerzahl: 15
Benötigt:Volleyball-Regelwerk, aktuelle Ausgabe!
Schreibzeug
Dauer:ca. 3 Stunden
Kosten:EUR 15,00 pro Teilnehmer



Die Vorgabe des Verbandes für die Lehrgangs"saison" ist der Zeitraum zwischen Ende der Osterferien und Beginn der Sommerferien. Davon kann ich - die Zusage eines Ausbilders vorausgesetzt - bei erhöhtem Bedarf auch abweichen.
Ferienzeiten sind von der Terminplanung jedoch ausgenommen. - Ausnahme: praktische C-Prüfungen, die an die Termine der Vorbereitungsturniere gebunden sind, die evtl. am Ende der Sommerferien stattfinden.

Wenn es nun um die konkrete Planung eines Lehrgangs geht, benötige ich zuerst Terminvorschläge, mit denen ich auf die Ausbilder zugehen kann.

Sämtliche Ausbildungen und Prüfungen finden in deutscher Sprache statt.


Weiterführende Informationen - BVV (externe Links)
Schiedsrichter-Ausbildung in Bayern
Vorbereitung und Materialien - hier ist auf ein Regelquiz verlinkt, das sich hervorragend für die unmittelbare Prüfungsvorbereitung eignet!
Aktuelle Regelinformationen und Regeländerungen


Weiterführende Informationen - DVV (externe Links)
Internationale Regeln
Offizielle Regeln des DVV
Ordnungen
Schiedsrichter

 

Letzte Aktualisierung:
08.03.2018, 11:50
   

Kontakt

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.