31.07.2010 - Beach: Oberbayerische Meisterschaft in der Beacharena
 
DamenAm 31.7.2010 fanden die oberbayerischen Meisterschaften im Beachvolleyball in der Beacharena München statt. Das Wetter war optimal (für diese Saison also eher ungewöhnlich), und das Nivea des Turniers war wie schon gewohnt außerordentlich hoch - so waren bei den Damen zwei Teams mit mehr als 100 BVV-Punkten gemeldet, und bei den Herren 7 Spieler, die 2010 im Halbfinale mindestens eines B-Turniers standen.

Wie so oft zum Saisonabschluss konnten nicht alle Teilnehmer ihren Erwartungen gerecht werden, sondern es gab einige Favoritenstürze - z.B. die Topgesetzten Damen Kopp/Simon-Weidner, die 5. wurden, oder bei den Herren die neunten bzw. siebten Plätze für Herrmann/Mirwald, Dreyer/Senckenberg und Luther/Sailer.

Die neuen oberbayerischen Meister 2010 heissen Ulrike Kantert und Christine Giglberger (SV Esting), sowie Felix Eberth-Heldrich und Alex Stark (FTM Schwabing).

Bei den Damen konnten sich die auf 2 gesetzten Giglberger/Kantert souverän durchsetzen, mit nur einem Satzverlust im gesamten Turnierverlauf (gegen Hutter/List). Auf den zweiten Platz kamen die Routiniers vom SV SW München Dengler/Schmidt; Bronze errangen die Heimstettener Bauer/Lindner, vor den Youngstern aus Breitbrunn/Inning (die zuletzt auch beim B-Turnier in Dingolfing mit einem dritten Platz überzeugten).

Bei den Herren nahmen Eberth-Heldrich/Stark und Lehmann/Zymarra den langen Weg durch die Loserrunde bis in die Halbfinals schon relativ früh im Turnierverlauf in Angriff. Während Eberth-Heldrich/Stark sich gegen die Ingolstätter Baumgartner/Hausotter durchsetzen konnten, mussten Lehmann/Zymmara sich den Top-gesetzten Rascher/Szczepaniak geschlagen geben.
Entsprechend war die Favoritenrolle im Finale klar vorgegeben, und im ersten Satz konnten Rascher/Szczepaniak ihr gerecht werden (15:12). Als jedoch im zweiten Satz das Schwabinger Team 6:0 in Führung ging, schien das Blatt sich zu wenden, es schlichen sich zu viele Ungenauigkeiten ein.
So ging der zweite Satz an Eberth-Heldrich/Stark, und im dritten Satz lagen die Schwabinger bis zum 13:11 vorne. Es folgte jedoch der Ausgleich zum 13:13, und es folgte ein Herzschlagfinale, bei dem beide Teams wechselnde Matchbälle hatten. Das glückliche, wenn auch nicht unverdiente Ende hatte Alex Stark: Er verwandelte einen Matchball mit einem Netzrolleraufschlag (24:22).

Die beiden Siegerteams konnten sich über je einen neuen Beachvolleyball freuen, und die ersten 8 Teams beider Geschlechter erhielten als Andenken Playershirts mit speziellem "Oberbayerische Meisterschaften 2010"-Logo.

Fotos:
Damen v.l.n.r.: Mang/Mayr, Bauer/Lindner, Giglberger/Kantert, Dengler/Schmidt
Herren v.l.n.r.: Baumgartner/Hausotter, Eberth-Heldrich (ohne Partner Stark), Lehmann/Zymmara
Herren
 
 
zurueck zur News-Liste !