01.11.2006 - Der SC Freising richtete den Deutschen BFS-Cup am 28./29.10.2006 aus
 
Zwei Oberbayerische Teams als bayerische Vertreter bei der Deutschen Mixed-Volleyballmeisterschaft am 28./29.10.2006 in Freising - neben dem Ausrichter SC Freising konnte sich auch der Gautinger SC wieder für dieses Saison-Highlight qualifizieren.

Endstand des 14. Deutschen BFS-Cups 2006 für Mixed-Mannschaften in der Luitpoldhalle in Freising:
1. SVB "Icebreaker" Schwerin (LV Mecklenburg-Vorpommern)
2. KT 43 Köln (LV Nordrhein-Westfalen)
3. FSV Keltern-Weiler (LV Nordbaden)
4. ESV Schwerin (LV Mecklenburg-Vorpommern)
5. HTW Lok Dresden (LV Sachsen)
6. DJK Schwäbisch-Gmünd (LV Württemberg)
7. SC Freising (LV Bayern und Ausrichter)
8. Gautinger SC (LV Bayern)
9. VVV Berlin (LV Berlin)
10. TSG Heidelberg (LV Rheinland-Pfalz)
11. SV Havixbeck (LV Nordrhein-Westfalen)
12. SV Dessau 96 "Aralratten" (LV Sachsen-Anhalt)

Weitere Infos zu der Veranstaltung siehe
http://www.volleyball-verband.de/
im Bereich Breiten-/Freizeitsport
 
 
zurueck zur News-Liste !