28.01.2018 - Oberbayerische Meister U16 sind TUS Holzkirchen und SV Lohhof
 
Spielszene 1In der neuen Dreifachhalle in München an der Grandlstrasse konnte der Ausrichter TuS Obermenzing die 12 Teams bei der Oberbayerischen Meisterschaft begrüßen. Bezirksvorsitzender Heinz Hesse nutzte die Gelegenheit, am Samstag bei den Überkreuzspielen einen persönlichen Eindruck von Halle und Spielern zu bekommen. Im Bild oben ein Angriff beim Spiel Grafing - Isar-Loisach, im Bild unten eine Spielszene der Begegnung SF Harteck gegen Obermenzing. Bei der Siegerehrung konnte Wettkampfleiterin Marion Reiser die Urkunden an die Teams übergeben und die Medaillen an
1. TUS Holzkirchen
2. TSV Mühldorf
3. ASV Dachau II
Bei der U16m konnten sich nur die beiden ersten Teams für die südbayerische Meisterschaft qualifizieren. Die beiden anderen Startplätze wurden per Wildcard an ASV Dachau und TSV Grafing vergeben.
Die Ergebnisse der Meisterschaft sind abrufbar unter
U16 m

Bei der U16 weiblich in Dachau, die der ASV zusammen mit dem TSV Eintracht Karlsfeld ausgerichtet hatte, konnten 3 Startplätze für die südbayerische Meisterschaft ausgespielt werden. Aufgrund der Erfolge in 2017 hatte TSV Turnerbund München eine Wildcard bekommen.
Die Medaillen gingen bei der U16w an
1. SV Lohhof
2. MTV Rosenheim
3. TSV TB München II
Die Ergebnisse der Meisterschaft sind abrufbar unter
U16 w
Spielszene 2
 
 
zurueck zur News-Liste !