13.07.2014 - Jungs feiern beim Bayernpokal ihr erfolgreiches Abschneiden
 
Graven WittmannAuswahltrainer Markus Nestler hatte drei Teams nominiert: Mit Graven/Wittmann, Grabinger/Paduretu und Kirchner/Vogl waren 4 Spieler aus Dachau, ein Grafinger und ein Unterhachinger beim Bayernpokal Beach in Ingolstadt am Start.Die große Frage war, ob es eine Chance gab, das favorisierte niederbayerische Brüderpaar Sagstetter zu besiegen. Im Halbfinale versuchten es zunächst Daniel Grabinger/Eric Paduretu, aber die Niederbayern zogen mit 2:0 ins Endspiel, wo sie auf Vincent Graven/Andreas Wittmann (Bild rechts) trafen, die sich in ihrem Halbfinale deutlich durchsetzen konnten. Das Endspiel war dann enger als von den Sagstettern erwartet: Nach knappen Erfolg der NDB-Mannschaft im ersten Satz konnten Graven/Wittmann sich mit 24:22 den zweiten Satz sichern, somit war auch in diesem Endspiel ein Entscheidungssatz erforderlich. Hier ging es lange Zeit hin und her, aber letzlich konnten sich Benedikt und Jonas Sagstetter einen Vorsprung erkämpfen und wurden verdient Sieger beim Bayernpokal 2014. Da die beiden Sagstetter bereits für den Bundespokal nominiert waren, freuten sich Vincent Graven/Andreas Wittmann über die Teilnahme beim Bundespokal in Damp, wo sie als drittes Team mitfahren können und bei den Trainingsaktivitäten in dieser Woche eingebunden sind.Das gute Ergebnis der oberbayerischen Jungs rundeten Daniel Kirchner/Jonas Vogl, die zuvor noch nie zusammen gespielt hatten, mit einem 9. Platz ab.Da Grabinger/Paduretu sich im Spiel um Platz 3 den Sieg sicherten, wurden die Jungs Bayernpokalsieger 2014 und feierten zusammen mit Markus Nestler ein erfolgreiches Wochenende in Ingolstadt.
Team OBB M
 
 
zurueck zur News-Liste !