25.05.2014 - ASV Dachau - Vizemeister bei der Deutschen Meisterschaft U16m in Mühldorf
 
Block DachauEinen überragenden Auftritt hatte das U16 Volleyballteam des ASV Dachau am Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft in Mühldorf. Der U14-Meister von 2013, der seit Mai 2012 ungeschlagen war, verlor nur das Finale gegen die übermächtige Mannschaft des VC Gotha. Ein toller Erfolg, da die Dachauer Spieler fast alle erst 13 oder 14 Jahre alt sind und mit einer Vielzahl von zwei Meter großen Gegnern mithalten mussten.

Die Vorrunde hatte man gegen die starken Teams aus Wiesbaden, Freiburg und Borken/NRW mit jeweils 2:0 souverän absolviert und sich somit als Gruppenerster direkt fürs Viertelfinale qualifiziert.

Am Sonntagmorgen hatte Dachau den Eimsbütteler TV als Gegner. Auch dieses sehr harte Spiel konnte die Mannschaft von Josef Wolf und Dominic von Känel mit schnellem und attraktivem Spiel, geführt von Zuspieler Benedikt Sagstetter gewinnen (25:19 und 25:23). Den Siegpunkt im engen und spannenden zweiten Satz konnte Kapitän Jonas Sagstetter verwandeln, der trotz vor zwei Wochen erlittener Verletzung eingewechselt wurde und seiner Mannschaft den Rücken stärkte.

Im Halbfinale gegen den Oldenburger TB spielten dann die Leistungsträger Vincent Graven, Lukas Pfretzschner und Daniel Grabinger am Limit. Trotz des verlorenen zweiten Satzes (25:14, 24:26) fand man im dritten Satz die Moral einen 9:7 Rückstand in einen 15:9 Sieg umzudrehen

Im Finale stand dem ASV mit dem VC Gotha eine Mannschaft gegenüber, deren Spieler im Schnitt 1,90m und größer und auch alle älter sind als die Dachauer Spieler. Alle sind im Sportinternat und trainieren achtmal in der Woche. „Leider gingen uns im zweiten Satz die Körner aus, aber dass wir mit drei Trainingseinheiten pro Woche gegen diese Profis gewinnen, war leider nicht drin“, sagt Trainer Josef Wolf. „So freuen wir uns riesig über die Silbermedaille.“ Das Finale ging mit 25:22 und 25:10 an die Mannschaft aus Thüringen, auch die sehr guten Analysen von Scout Tim Noack konnten nicht mehr helfen.

„Toll, dass wir nach dem deutschen Meistertitel 2013 heuer den Vizemeister-Titel mitnehmen konnten. Da in unserem Kader fast alle Spieler Jahrgang 2000 sind, sehen wir uns nächstes Jahr wieder“, meinte der Coach.

Die U16 des ASV Dachau: Daniel Grabinger, Vincent Graven, Lukas Pfretzschner, Jonas Sagstetter, Benedikt Sagstetter, Andi Wittmann, Fabian Bergmoser, Leon Schiffer, Moritz Teichmann, Jonas Vogl, Simon Pfretzschner, Samuel Sadorf, Mika Kaiser
2. Platz Dachau
 
 
zurueck zur News-Liste !